Feiert! Facebooked! Folgt! – oder ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein

15. Februar 2012 Aus Von Internet Treff

Uraufführung von Holger Schober / ab 15 Jahren

„Man, wir müssen doch etwas machen. Machen wir doch was. Warum machen wir denn nichts?“ Vier junge Leute auf der Suche nach Antworten. Doch eine Frage jagt die nächste. Wofür engagiert man sich heutzutage eigentlich noch? Ist es nicht viel einfacher ´anti´ zu sein? Oder lieber Haus bauen, Kinder kriegen und einen Hund anschaffen? Das Auftragswerk stellt viele Fragen an sein Publikum und nimmt es mit auf eine Reise durch 100 Jahre Protestgeschichte.

Premiere am 03. März 2012, 19.30h im JUP!
Weitere Vorstellungen am 6., 7., 20., 21., 23.03. & 24., 25., 26.04.

Einzeltickets gibt es an der Theaterkasse:
unter (0471) 49 00 1 oder im Netz unter www.stadttheaterbremerhaven.de / Tickets
Gruppenkarten kann man bestellen bei:
Anne Dieckelt: (0471) 4 82 06 – 279 (für Bremerhavener Schulen und Schulen,
die sich in Landkreisträgerschaft befinden)
Birgit Brügner: (0471) 41 74 95 (für alle anderen Schulen aus dem Landkreis)
Oder www.stadttheaterbremerhaven.de; Theaterkasse: (0471) 49001

Protesttage – eine Versuchsanordnung
Protest hat unzählige Ausprägungen und Ursachen. Wir wollen diesem Phänomen an drei Projekttagen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf den Grund gehen:

  • Kann ich als Einzelperson eine Revolution anzetteln? – Welchen Einfluss haben die Berichterstattungen und das Internet?
  • Wir gründen eine Partei! Oder gleich eine Sekte! – Wie muss das Programm aussehen und braucht man für alle Fragen eine Antwort?
  • Wo man singt, da setz dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder! – Protestsongs und ihre Wirksamkeit und Nebenwirkungen
  • Ich kann euch einfach nicht verstehen! – Die junge und die alte Generation auf der Suche nach Gegensätzen, die ganz schön viel Gemeinsamkeiten haben
  • Die Protesttage werden vom 23. bis 25. März im Theater stattfinden.
    Anmeldung über alexandraluise.gesch@magistrat.bremerhaven.de

    Alter: für alle ab 15 Jahren, Kostenfrei, Begrenzte Plätze / Eingeschlossen ist ein Besuch der Inszenierung Feiert! Facebooked! Folgt! am 23.03. um 19.30 Uhr.

    Leitung: Lisa Weiß (Theaterpädagogin), Alexandra Luise Gesch (Leitung JUP!), Linda Blöchl (Landeszentrale für Politische Bildung), Vivian Glade (Musikerin)
    Eine Kooperation von VHS, Bundeszentrale für Politische Bildung & JUP!