Erfolgreiche Schnitzeljagd als erste Ferienaktion

24. Juni 2016 Aus Von Cordula

Bei hitzigen Sommertemperaturen machten sich neun Kinder aus dem Kinder- und Jugendtreff im DLZ Grünhöfe und zwei Besucher_innen aus der Freizeiteinrichtung Carsten-Lücken-Straße in Begleitung einiger Mitarbeiter_innen auf den Weg in den Bürgerpark Geestemünde – eine Schnitzeljagd stand an.
In zwei Gruppen mussten verschiedene Teamaufgaben gelöst werden. So galt es z.B. Blumenbeete zu zählen, Blätter zu benennen und ein in einem Rhododendronbusch verstecktes Wort über das Zusammenlegen von Silben zu bilden. Zusätzlich sollten sich die Teilnehmer_innen ein Gedicht, ein Lied oder einen Reim ausdenken, in dem drei vorgegebene Wörter vorkommen sollten.
Aber auch sportliche Herausforderungen mussten geknackt werden: Dazu gehörte das Versenken von Bällen in den Körben einer Trimm-Dich-Station, das todesmutige, mit verschlossenen Augen über eine Wackelbrücke laufen und das Treffen eines Frisbees in einen Discgolf-Korb.
Ein „glückliches Händchen“ benötigten die beiden Gruppen bei der Aufgabe „Tauschgeschäft“. Es musste eine fremde Person gefunden werden, die ein Taschentuchpaket gegen eine andere mindestens gleichwertige Sache eintauscht. Dieser Deal gelang beiden Gruppen. Sie erhielten jeweils eine Packung Strohhalme.

Zum Abschluss galt es für die beiden Teams, über das Lösen eines Rätsels, den Zielort der Schnitzeljagd herauszufinden. Ein bisschen Enttäuschung herrschte schon darüber, dass es keinen Schatz gab, aber das Toben auf dem Spielplatz und der angrenzenden Rasenfläche entschädigte … 🙂

[mygal=schnitzel16]