Theaterstück CHATROOM

19. Oktober 2009 Aus Von Internet Treff

Das Medien- und Theaterprojekt TheaTheo des afz präsentiert und die Fachstelle Jugendschutz im Internet präsentieren das Theaterstück „CHATROOM“ von Enda Walsh.

chat

Das Internet ins Theater zu tragen ist ein wenig wie die beliebte Quadratur des Kreises: Wer will Menschen vor dem Computer sitzen sehen? Wie theatralisiert man den virtuellen Raum, bekommt Kulturtechniken zusammen, die rund 4000 Jahre Altersunterschied trennen?
Das Theaterstück „Chatroom“ des irischen Dramatikers Enda Walsh beschäftigt sich ganz klassisch mit den Problemen junger Menschen.
Das Internet ist die Kommunikationsplattform, keine Namen, keine Orte, keine Details.
Die Protagonisten sind im gleichen Alter, kommen aus der gleichen Gegend. Sie sind gelangweilt, einsam, wütend, fühlen sich manipuliert und machtlos.
Man gibt sich kluge Ratschläge, probiert sich aus und versucht sich zu behaupten. Auch wenn sie es bitter ernst meinen und empfinden: Letztlich bleibt es Spielerei.
Das ändert sich, als Jim auftaucht. Der depressive Gleichaltrige hat offenbar wirkliche Probleme, er leidet unter dem Verlust des Vaters, der hat sich vor Jahren aus dem Staub gemacht. Die Mutter musste sich Arbeit suchen, fand den Alkohol und macht Jim für den Fortgang des Vaters verantwortlich. Jim wird zum Außenseiter, flüchtet sich in Alkohol, Okkultismus und Valium.
Jetzt ist er an einem Punkt, wo er mit sich nicht weiter kann. Er sucht Rat und Hilfe in Selbstmord-Chats und schließlich bei den „Verdammten Besserwissern“.
Dort wird Jim zum Spielball, seine hilflose Sehnsucht wird benutzt, man versucht ihn in den öffentlichen Selbstmord zu treiben, dabei wollte Jim doch nur seine Kindheit zurück…

Während der Vorstellung wird in Echtzeit gechattet, der Chat ist mittels Liveprojektion zu sehen, jeder kann daran teilnehmen (http://theatheo.de/chatroom/)
Der Bühnenraum ist eine Mischung aus Jugendzimmer und LAN-Party, Zeitungen und Bücher dienen bestenfalls als Sitzgelegenheit.
Martin Kemner, Projektleiter von afz-TheaTheo inszeniert mit seinen Co-RegisseurInnen Dominique Berg und Pascal Pawlowski.
Es spielen Bremerhavener Schülerinnen und Schüler.
Dauer der Veranstaltung ca. 80 Minuten

Termine:
04., 06., 07. Dezember 2009, 19:00 Uhr Aula „die theo“ (Lutherstraße 7)
09.,10., 11. Dezember 2009, 10:30 Uhr DLZ-Grünhöfe (Auf der Bult 5)
Der Eintritt ist frei, Gruppen bitte vorher anmelden unter info@theatheo.de (die theo) oder warras@dlz-gruenhoefe.de (DLZ) Das Stück ist für Jugendlich ab 14 Jahren geeignet, gelegentlich wird „explizite Sprache“ verwendet.
Eine Vor- bzw. Aufarbeitung im Unterricht ist nach Absprache möglich

„CHATROOM“ ist ein Kooperationsprojekt des Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH „TheaTheo“ und der Fachstelle Jugendschutz im Internet im Dienstleistungszentrum Grünhöfe des Amtes für Jugend, Familie und Frauen.

Finanziell wird die Produktion durch das Schulamt Bremerhaven und die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales – Kinder- und Jugendschutz – gefördert.
Weitere Informationen unter www.theatheo.de/chatroom