Kinder, Jugendliche und digitale Medien: Kinderschutzbund spendet Tablet-PCs zur Förderung von Medienkompetenz bei Kindern

10. November 2021 Aus Von Ki-Ju-Redaktion

Insbesondere der sichere Umgang mit Daten und Inhalten, die ungefiltert im Netz verfügbar sind, spielt immer wieder eine bedeutsame Rolle, wenn Kinder und Jugendliche sich mit ihren digitalen Endgeräten in der virtuellen Welt bewegen.

Der Internet Treff im Dienstleistungszentrum Grünhöfe ist ein Angebot des Amtes für Jugend, Familie und Frauen und bietet im Rahmen „Offener Kinder- und Jugendarbeit“ allen jungen Menschen einen niedrigschwelligen und betreuten Internetzugang sowie verschiedene Medienprojekte an. Der Treff ist mit neun Rechnern ausgestattet und arbeitet gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendtreff im gleichen Gebäude zusammen. Alle jungen Menschen können die pädagogischen Angebote nutzen und ihre Zeit hier verbringen. Im Internet Treff wird z.B. miteinander gespielt (online), es werden Youtube-Videos geschaut oder auch Schularbeiten erledigt. Dabei stehen allen Nutzer:innen Mitarbeitende im pädagogischen Bereich zur Verfügung, wenn es Fragen oder Probleme gibt. Im Fokus der Nutzung steht dabei immer die Einhaltung des Jugend(medien)schutzes. Um das Surfangebot nutzen zu können, muss ein kostenloser „Surfausweis“ erworben werden. Bei einem kurzen Online-Test werden verschiedene Fragen in den Kategorien Sicherheit, Internet, Soziale Netzwerke und mobile Endgeräte abgefragt. Bisher konnte dieser Test an einem PC im Treff oder auf einem der veralteten Tablets der Einrichtung absolviert werden.

Nun bekommt dieses medienpädagogische Angebot im Internet Treff dank der Kooperation mit dem Kinderschutzbund Bremerhaven (DKSB) ergänzend drei neue Tablet-PC‘s, sodass der Test von jetzt an auf neuen Geräten in einem anderen Raum der Einrichtung gemeistert werden kann.  Hiervon profitieren besonders Kinder, die unter Lese- und Rechtschreibschwächen leiden und ggf. etwas mehr Ruhe bei der Absolvierung des Surfausweises benötigen.

Durch die pandemiebedingten Home-Schooling-Phasen haben viele junge Menschen ihren Schulunterricht mithilfe des Tablets geleistet und können diese Geräte mittlerweile gut bedienen. Dennoch wird auch hier im Rahmen der eigenen Freizeitgestaltung teilweise unreflektiert gesurft, konsumiert und gespielt. In Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund möchte der Internet Treff dem ein stückweit entgegenwirken und positive Beispiele für eine sinnvolle mediale Freizeitgestaltung geben.

Der DKSB fördert mit der Finanzierung von (vorerst) drei modernen Tablet-PCs die mediale Handlungsfähigkeit von Kindern und sieht die Spende als Projektstart für eine mögliche weitere Zusammenarbeit mit der „Offenen Kinder- und Jugendarbeit“ in Bremerhaven an.

Die offizielle Übergabe der Tablet-PCs hat am 09. November um 16 Uhr im Dienstleistungszentrum Grünhöfe stattgefunden. DLZ und DKSB bleiben im Austausch über die Entwicklung und damit Weiterentwicklung dieses interessanten Projektes.